Anstifter

“Skaten statt Ritalin” bei Münsters Wissen frisch gezapft…

Skaten statt Ritalin bei Münsters Wissen frisch gezapft

In der Reihe “Münsters Wissen frisch gezapft” werden aktuelle wissenschaftliche Aktivitäten an der WWU dem breiten Publikum vorgestellt. Zum Auftakt jetzt mit dabei: das Forschungsprojekt “Skaten statt Ritalin”, das skate-aid zusammen mit der WWU durchführt. Ziel ist es, wissenschaftlich nachzuweisen, dass es bei Kids mit ADHS auch Alternativen zur Behandlung mit Medikamenten geben kann.

Die Studie läuft noch, aber erste Ergebnisse und das Projekt selber konnte ich am 1. Juli in der Pension Schmidt vorstellen. Hab mich sehr über die gute Resonanz gefreut. Ist ein sehr wichtiges Herzenz-Projekt für mich 🙂

 

Wissen frisch zapfen ;-)