MUTMACHER

“Mut ist, wenn man es trotzdem macht!” – Dieser Grundsatz bestimmt Titus Leben. Seine spannende Biografie ist ein authentisches Zeugnis dafür, dass es am Ende darauf ankommt, die Dinge auch anzugehen. Dieser Funke springt über, ob vor großem Publikum oder im kleinen Kreis: Titus fesselt seine Zuhörer und gibt motivierende, inspirierende Impulse, die die Herzen zum Brennen bringen. Sein Spirit und seine klare, authentische Sprache sind ein erfrischender Kontrast zum heute üblichen Weichspülprogramm auf der Bühne. “Share the Spirit!”, erleben Sie Begeisterung pur!

QUERDENKER

Titus

„Ich bin ein emotionaler Kopfmensch, der rationale Bauchentscheidungen trifft.“ Der Querdenker Titus hinterfragt den Status quo gründlich. Immer. Pauschale Antworten oder Schubladenlösungen werden nicht akzeptiert, an den Standards und Normen zu kratzen ist sein Prinzip. Durch diese ganzheitliche Reibung an den Dingen -mit dem Kopf, mit dem Bauch, cool, aber nicht zu kühl, leidenschaftlich, aber nicht unbesonnen- treibt er Innovationen voran. Titus rüttelt auf, er löst Denkblockaden und zeigt, dass Herausforderungen gemeistert werden können.

ANSTIFTER

Seit er in 2009 in Afghanistan erlebt hat, welche positive Kraft das Rollbrett in Krisen- und Kriegsgebieten entfalten kann, brennt das Herz von Titus Dittmann dafür, Kinder auf der ganzen Welt mit der pädagogischen Kraft des Skateboardings stark zu machen. Mit der Initiative skate-aid unter dem Dach seiner Stiftung engagiert er sich in mehr als 30 Projekten in 17 Ländern dieser Welt. “Das Board gibt den Kids Freiräume zum Lernen, die sie mit Begeisterung nutzen. Das ist eine selbstbestimmte Persönlichkeitsentwicklung, die sie stark fürs Leben macht.”  www.skate-aid.org

GRENZGÄNGER

Ob hoch in der Luft oder auf dem Asphalt der Rennstrecke: Titus liebt es, sich im kontrollierten Grenzbereich zu bewegen. Zeit seines Lebens war er Pionier, zählte zu den ersten Drachenfliegern und Snowboardern. Durchquerte die Sahara auf den vier Rädern einer Ente und stand einen Flip mit dem Skateboard auf dem Gipfel des Kilimandscharo. Titus kennt keine Angst vor Neuem und sucht das Abenteuer abseits ausgetretener Pfade. Alles ist eine Frage des mentalen Trainings, der Kopf ist entscheidend. Und Grenzen sind dazu da, um überschritten zu werden.