Anstifter

Skatepark Nepal

By 22. März 2022 No Comments

Am 05. März hab ich den von skate-aid in Butwal gebauten Skatepark in Nepal eingeweiht.

Da der deutsche Botschafter wegen seiner laufenden Gespräche mit der Regierung Nepals um Stellungnahme zum russischen Überfall auf die Ukraine die Reise nach Butwal zur Skateparkeröffnung nicht antreten konnte, hat mich der deutsche Botschafter in den Garten seiner Residenz der Botschaft in Kathmandu eingeladen.

Dr. Thomas Prinz, der schon im Vorfeld vom internationalen Engagement des skate-aid e.V. gehört hatte, zeigte sich sehr beeindruckt als ich ihn vollumfänglich über unsere Arbeit und die des neu gegründeten Vereins „skate-aid Nepal“ informierte!

Nach der Eröffnung des Parks konnte ich es mir nicht nehmen lassen einen Abstecher zum Mount Everest zu machen. Bis auf 5.700m (350m über dem Everest Base camp) hat es der Helikopter mit mir für ein Foto vor dem höchsten Berg der Welt geschafft. Das Wetter erlaubte sogar ein Terrassen-Frühstück im Hotel Everest View auf ca. 4.000m mit einmaligem Panoramablick auf die Achttausender.

Natürlich stoppte der Heli mit mir noch kurz auf dem Hillery Airport Lukla, einem der gefährlichsten Flugplätze der Welt mit seiner kurzen (527m) und steil (12%) gegen eine Felswand ansteigende Landebahn und ich war ausnahmsweise einmal froh, nicht in einem Flugzeug zu sitzen.